Article| Image
English
中文
|
English
|
Español
|
Français
|
Deutsch
Directory Of Year 2000, Issue 12
The current issue
Current Location:Deutsch » 200012 » Liebe Leserin, lieber Leser!
Bookmark and ShareCopy Reference Bookmark and Share Add To Favorite

Liebe Leserin, lieber Leser!

Year:2000 Issue:12

Column: Rubriken

Author:

Release Date:2000-12-01

Page: 7

Full Text:  

Chinas Beitritt in die WTO ist längst nicht mehr nur ein Thema, mit dem sich die chinesische Regierung beschäftigt. Auch die Bauern kennen diese drei Buchstaben und wissen, wofür die Abkürzung steht. Sie interessieren sich vor allem dafür, was der Beitritt in die WTO für die Landwirtschaft bringt, welche Vorteile sie als Getreidebauern, Gemüsebauern und Viehzüchter davon haben werden. Oder wird der Schaden größer sein als der Nutzen? Das sind derzeit in China vieldiskutierte Fragen.

Die chinesische Regierung hat sich 14 Jahre lang um den Beitritt in die WTO bemüht. Noch sind die bilateralen und multilateralen Gespräche und Verhandlungen im Gange, doch die meisten Fragen konnten mittlerweile geklärt werden.

In dieser Ausgabe finden Sie einen Beitrag von Shi Guangsheng, Chinas Minister für Außenhandel. Er listet auf, welche Anstrengungen China unternommen hat, um Mitglied der WTO zu werden. So hat die chinesische Regierung bereits neunmal die Importzölle reduziert und versprochen, sie weiter zu senken und schließlich gang aufzuheben. Außerdem wird ein neues Außenhandelssystem etabliert, das den Voraussetzungen für einen Beitritt in die WTO entspricht.

Nach seinem Beitritt in die WTO will China zusammen mit den anderen Mitgliedsstaaten die Entwicklung eines neuen Welthandelssystems vorantreiben. China ist das bevölkerungsreichste Land der Welt, es verfügt über beachtliche natürliche Ressourcen und hat seine Technik und Industrie inzwischen weit entwickelt. Aus diesen Gründen können die WTO-Mitgliedsstaaten von einem Partner China eine Menge profitieren.

China wird sich noch weiter nach außen öffnen. Für die Einfuhr ausländischen Kapitals werden künftig nicht nur die Investitionsbereiche noch mehr erweitert, auch die Möglichkeiten der Kapitalanlage und des Wirtschaftens in China werden für ausländische Unternehmer vielfältiger.

China ist ein großer Markt. In diesem Jahr erreicht das Import- und Exportvolumen 400 Milliarden US-Dollar. Seriösen Schätzungen zufolge dürfte die jährliche Zuwachsrate der chinesischen Volkswirtschaft in den kommenden zehn Jahren bei 7 Prozent liegen, und der gesamte Wert der importierten Waren wird auf 2500 Milliarden US-Dollar veranschlagt. Die Perspektiven, am Potential des chinesischen Marktes zu partizipieren, waren nie günstiger.

Hinzu kommt, daß China das große Projekt in Angriff genommen hat, seinen weiten und rückständigen Westen wirtschaftlich auf Vordermann zu bringen. Der dafür erforderliche Bedarf an Kapital und Technik ist riesig. Ausländischen Investoren eröffnen sich hier ungeahnte Möglichkeiten, Kapital einzusetzen. Über die Vielfalt der unternehmerischen Aktivitäten, die sich in Chinas Westen bieten, wird ,,China heute“ weiterhin berichten - demnächst im Internet.

Wir wünschen Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, ein gutes Jahr 2001!

GO TO TOP
5 chegongzhuang Xilu, P.O.Box 399-T, Beijing, China, 100048
Tel: +86 10 68413030
Fax: +86 10 68412023
Email: cmjservice@mail.cibtc.com.cn
0.023