Article| Image
English
中文
|
English
|
Español
|
Français
|
Deutsch
Directory Of Year 1978, Issue 2
The current issue
Current Location:Deutsch » 19782 » ,,Affen-Pfirsich“
Bookmark and ShareCopy Reference Bookmark and Share Add To Favorite

,,Affen-Pfirsich“

Year:1978 Issue:2

Column: Artikel

Author:

Release Date:1978-03-01

Page: 52

Full Text:  

Eine besondere Obstart in China ist der ,,Affen-Pfirsich“ (Actimidia chinensis planch.). Schon als diese Frucht nur wild wuchs, nutzten die Menschen sie für verschiedene Zwekke. Seit zwei- oder dreitausend Jahren wird sie angebaut. Ihren Namen hat sie aus der Beschreibung im ,,Abriß der Arzneikunde“, der von dem großen chinesischen Pharmakologen Li Schi-dschen (1518—1593) verfaßt wurde. Darin heißt es: ,,Die Form ähnelt einer Birne. Die Farbe gleicht der des Pfirsichs. Ein bevorzugtes Nahrungsmittel der Affen.“

Diese glatthäutige, ovale Frucht schmeckt süßsauer und ist sehr erfrischend. Größenmäßig variiert sie zwischen einem Hühnerei und einem Gänseei.

Sie wächst in sechzehn Provinzen Süd- und Nordchinas, einschließlich der Provinz Taiwan. Hauptsächlich wird sie in Honan angebaut.

Sie ist reich an Vitamin C, 100— 420 Milligramm auf 100 Gramm — ein Gehalt, fünf- bis zehnmal so hoch wie in Apfelsinen oder Mandarinen und 15- bis 30mal so hoch wie in Tomaten. Sie enthält Zucker und verschiedene Aminosäuren.

Ihr Samen sieht dem des Sesams ähnlich, gibt viel Öl und ist ebenfalls eßbar. Die Blätter sind reich an Stärke, Eiweiß und Vitamin C und daher gutes Futter. Die Wurzeln werden traditionell als Medizin benutzt zur Herabsetzung des Fiebers, zur Anregung der Harnausscheidung und zum Blutstillen. Das Harz der Kletterpflanze findet bei der Papierherstellung und beim Hausbau Verwendung.

Ihre Liane ist zweigeschlecbtig. Das männliche und das weibliche Geschlecht sind manchmal vereint auf der gleichen Pflanze, manchmal getrennt auf verschiedenen Pflanzen. Die Zucht der Affen-Pfirsiche ist einfach. Sie werden hauptsächlich durch Ableger vermehrt. Sie wachsen schnell, bringen reiche Erträge und werden nicht so leicht von Insektenplagen befallen. Besonders gern wachsen sie an Berghängen.

Im Kreis Huangyän in der Provinz Tschekiang gibt es hundert Jahre alte Affen-Pfirsich-Pflanzen. Seit einigen Jahren werden die umfangreiche Verwendung und der Anbau dieser Frucht gefördert. Durch Saatgutauslese und verbesserte Anbaumethoden wurde der Ertrag erhöht. Nun wird auch in einigen anderen Ländern der Affen-Pfirsich angebaut.


Das Harz der Affen-Pfirsich-Liane wird beim Hausbau benutzt. Dachziegel und Dachtraufen des Batuan-Turms im Kreis Sandjiang im Autonomen Gebiet Kuangsi der Dschuang-Nationalität sind durch ein Bindemittel aus Affen-Pfirsich-Harz und Kalk sehr haltbar gefugt. Obwohl schon 60 Jahre alt, ist dieser Turm noch bemerkenswert stabil.

Das Harz der Affen-Pfirsich-Liane wird beim Hausbau benutzt. Dachziegel und Dachtraufen des Batuan-Turms im Kreis Sandjiang im Autonomen Gebiet Kuangsi der Dschuang-Nationalität sind durch ein Bindemittel aus Affen-Pfirsich-Harz und Kalk sehr haltbar gefugt. Obwohl schon 60 Jahre alt, ist dieser Turm noch bemerkenswert stabil.

GO TO TOP
5 chegongzhuang Xilu, P.O.Box 399-T, Beijing, China, 100048
Tel: +86 10 68413030
Fax: +86 10 68412023
Email: cmjservice@mail.cibtc.com.cn
0.015